Breitbandförderung im Landkreis Günzburg | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Breitbandförderung im Landkreis Günzburg

Anzeige

Im Freistaat Bayern gibt es seit einiger Zeit ein Förderungsprogramm für den Breitbandausbau. Dies soll den Ausbau dort flächendeckend vorantreiben und die Region somit technisch für die Zukunft rüsten. Von einem Ausbau des Breitbandnetzes profitieren nicht nur private Haushalte, sondern vor allem auch Wirtschaftsunternehmen. Ein schneller Internetanschluss ist in Sachen Infrastruktur längst gängiger Standard.

Das Programm steht unter der Obhut der Breitbandinitiative Bayern, die 2006 gegründet wurde, und zwar gemeinsam vom Bayerischen Städtetag, dem Bayerischen Landkreistag und dem Bayerischen Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur und Verkehr. Nach dem Auslaufen des Programms wurde dieses bis Ende 2011 verlängert, und die EU-Kommission stimmte dem zu. Insgesamt 19 Millionen Euro Fördergelder vom Staat sind zu vergeben. Dabei bietet die Initiative auch Informationen zu Technologien und berät vor Ort bei der Entwicklung. Die Beratung erfolgt technologieneutral, das heißt es wird keine bestimmte Technologie bevorzugt.

Insgesamt wurden im Rahmen dieses Programms inzwischen bereits 22 Förderanträge bewilligt, und insgesamt 39 Kommunen aus ganz Schwaben haben bereits geeignete Fördermaßnahmen abgeschlossen. Auch die Gemeinden des Landkreises Günzburg beteiligen sich sehr rege an diesem Förderungsprogramm. Schon über zwei Drittel der dortigen Kommunen haben ein Markterkundungsverfahren in die Wege geleitet. In 12 Kommunen wurde der Breitbandausbau bereits im Rahmen dieses Programms vorangetrieben. Dabei flossen Fördergelder in Höhe von insgesamt 1,8 Millionen Euro.

Weiterführende Links

17.03.2011
tk