Das iPhone 4S stellt sich vor | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Das iPhone 4S stellt sich vor

Anzeige

Alle warteten mit großer Spannung auf die neue Version des iPhone. Die fünfte Version sollte es mittlerweile sein. Die Spekulationen rund um das Top-Produkt von Apple häuften sich enorm. Am 4. Oktober war es dann soweit – in der Konzernzentrale präsentierte der neue Apple-Chef Tim Cook das iPhone 4S und enttäuschte damit die Apple-Fans. Der Hype um das iPhone 5 muss also weitergeführt werden, erwartungsvoll blicken die Fans nun Richtung 2012 und müssen auf das Weihnachtsgeschenk ein weiteres Jahr warten.

Das iPhone 4S erscheint im selben Design wie das ursprüngliche iPhone 4. Auch der Bildschirm zeigt keine Verbesserung, Rob Enderle von der Washington Post äußerte sogar, dass es sich um das schwächste iPhone aller Zeiten handelt. Dabei hat das iPhone 4S durchaus seine Reize: Das Smartphone ist jetzt mit derselben Dual Core CPU ausgestattet wie das iPad 3 und liefert damit eine siebenfach schnellere Grafikdarstellung.

Außerdem überrascht das iPhone 4S mit einer intelligenten Sprachsteuerung. Darüber kann der Nutzer den Wecker bedienen und SMS einsprechen. Auch die Kamera kann der Besitzer des neuen iPhone künftig zu Hause lassen, da es über eine 8 Megapixel-Kamera verfügt.

Vielleicht war es einfach zu viel des Guten für den ersten Auftritt von Cook. Nicht das erwartete iPhone 5 und zusätzlich ein neuer Chef – das ließ die Börsenkurse von Apple einen Tag lang stillstehen – nun geht es weiter: Das Warten auf das iPhone 5.

Weiterführende Links

10.10.2011
tk