Der Online-Markt boomt wie nie zuvor | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Der Online-Markt boomt wie nie zuvor

Anzeige

Vielen Kritikern zum Trotz scheinen die Verbraucher in 2011 ein gutes Online-Jahr gehabt zu haben. Insgesamt ließen sie nämlich so viel Geld wie nie zuvor im Onlinehandel. Für viele Kunden ist das Einkaufen im Internet mittlerweile unverzichtbar geworden. Und auch Unternehmen, die sich bisher gegen den Online-Markt sträubten, strömen jetzt mit Online-Shops auf den Markt.

Ob für Elektronik, Tiernahrung Kleidung, Konzerttickets oder Lebensmittel – Onlineshops gibt es wie Sand am Meer. Mittlerweile werden auch viele Nischen bedient, und so hebt sich die Online-Vielfalt deutlich von der Offline-Vielfalt ab. Die ständige Verfügbarkeit und schnelle Lieferung machen es dem Verbraucher leicht, schnell die gewünschte Ware zu erhalten. Das Rückgaberecht tut sein Übriges, denn so kann sich der Verbraucher Dinge nach Hause kommen lassen, diese testen und bei Nichtgefallen wieder zurücksenden.

Die Versandhäuser gehen sogar noch weiter und geben an, dass zwei Drittel der insgesamt eingegangenen Bestellungen online abgegeben worden sind. Das restliche Drittel teilen sich Telefon, Post und das Faxgerät. Auch bei der Deutschen Bahn bucht die Kundschaft immer häufiger über das Online-Portal und traut sich sogar zunehmend an das Online-Ticket, das dem Schaffner per Laptop oder Handy vorgelegt werden kann.

Auch für das Jahr 2012 rechnen die Händler mit einem Umsatzzuwachs und geben als Prognose sogar an, dass in diesem Jahr mehr als sieben Prozent Steigerung erreicht werden sollen.

Weiterführende Links

12.03.2012
tk