Die große Rabatt-Schlacht | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Die große Rabatt-Schlacht

Anzeige

Der Tarifmarkt der Telekommunikationsunternehmen ist ständig in Bewegung. Dort eine neue Ermäßigung, hier ein neuer Tarif. Bei einigen wird sogar der komplette Tarifname geändert, wie erst bei Vodafone geschehen. Doch egal was die Unternehmen machen, für den Nutzer bleiben die Tarife das, was sie irgendwie schon immer waren – ein großer, undurchsichtiger Dschungel.

Zum Glück gibt es Online-Portale, die Tarife zusammenfassen und transparent mit allen Nebenkosten und möglichen Zusatzoptionen darstellen. So sind aktuell viele Kunden auf der Suche nach dem geeigneten Tarif für das neue iPhone 5 mit LTE. Das iPhone kostet ab 679 Euro ohne Vertrag und ist somit wahrlich kein Schnšppchen. In Verbindung mit einem Tarif sieht es ganz anders aus, wie der Preisvergleich zeigt.

Wer LTE nutzen möchte, kann bisher nicht auf Prepaid-Karten zurückgreifen. Bei Vodafone ist das beliebte Smartphone ab 179,90 Euro mit Vertrag zu bekommen. Auch Mobilcom-Debitel bietet das iPhone 5 in Kooperation mit O2 an und verlangt bei einer monatlichen Grundgebühr von knapp 65 Euro nur noch 49,95 Euro für das Smartphone. Im Grundpreis sind allerdings 25 Euro Handyzuzahlung pro Monat mit einberechnet.

Ein Problem gibt es jedoch noch. Wer sich durch den Tarifdschungel gequält und für einen Tarif entschieden hat, kann diesen zwar abschließen, aber ein iPhone gibt es deswegen noch nicht. Wie bei jedem neu veröffentlichten iPhone bestehen derzeit Lieferschwierigkeiten – dabei ist es auch nicht hilfreich, dass der Apple-Zulieferer Foxconn große Schwierigkeiten bei der Produktion hat. Die Rückseite des neuen iPhones soll so kratzeranfällig sein, dass bereits kleine Berührungen zu Kratzern führen können. Die Wartezeit liegt in Deutschland derzeit bei 3-4 Wochen.

Weiterführende Links

22.10.2012
tk