Einmal Vollgas zurück! | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Einmal Vollgas zurück!

Anzeige

Das Rennen um die LTE-Technologie und die Entwicklung der passenden Endgeräte bleibt weiter spannend. Was noch vor wenigen Tagen im Gespräch war, ist heute schon wieder hinfällig: Apple kann für den Nachfolger des iPhone 4 vermutlich noch keine LTE-Unterstützung anbieten. Die Funknetze sind noch nicht so weit ausgebaut, dass sie der Belastung standhalten würden, und die Akkulaufzeit müsste entsprechend für die LTE-Chips um ein Vielfaches erhöht werden. Allerdings muss Apple am Ball bleiben, denn die Konkurrenz hat sich mittlerweile auf den Markt gedrängt und alle möchten mitmischen, ganz vorne mit dabei ist der BlackBerry, ein direkter Konkurrent des iPhone.

Das Thema LTE betrifft derzeit auch die Bewohner im Raum Nürnberg. Hier wird aufgrund zurückgegebener Frequenzen seitens RTL für einige Sender kein DVB-T-Empfang mehr angeboten. Ab dem 1. November 2010 fallen somit RTL, Vox, RTL II und Super RTL im DVB-T-Empfang weg. Für alle DVB-T-Empfänger empfiehlt es sich, einen neuen Senderdurchlauf durchzuführen, da sich durch den Aufbau des LTE-Netzwerkes einige Frequenzen ändern werden.

O2 hingegen startete nun die LTE-Website, die ausschließlich auf Informationen zum O2-LTE basiert. Einerseits können sich Interessenten bereits für das Netzwerk registrieren, andererseits erhalten sie Einblick in die ersten LTE-Angebote. Damit ist O2 ein Nachzügler, die Deutsche Telekom und Vodafone bieten diesen Service schon seit Mitte des Jahres 2010 an. Die Preise für eine monatliche LTE-Flatrate liegen zur Zeit zwischen 40 und 50 Euro im Monat, für 50 Mbit/s werden wohl bis zu 70 Euro fällig.

Weiterführende Links

13.10.2010
tk