Gratis-App des ZDF für Android-Nutzer | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Gratis-App des ZDF für Android-Nutzer

Anzeige

Seit dieser Woche steht die Smartphone-App für die ZDF-Mediathek zum kostenlosen Download im iTunes Store und dem Android Market zur Verfügung und stürmte innerhalb kürzester Zeit auf den ersten Platz.

Die App bietet die Möglichkeit, auf das komplette Livestream-Angebot des Senders zurückzugreifen und zum Beispiel das „heute-Journal“ auf dem Smartphone anzusehen. Im App-Test allerdings schnitt die App nicht ganz so gut ab. Sie scheint bisher noch mit einer Menge Kinderkrankheiten zu kämpfen zu haben, so ruckelt die App und funktioniert zeitweise fehlerhaft. Hier muss an der Performance gearbeitet werden, trotzdem ist die App in ihrer Funktion einmalig und eine gute Möglichkeit, auch auf einem Android-Smartphone Streams zu schauen.

Neuerungen bietet das Programm allerdings kaum. Vom Design und der Aufmachung her gleicht es dem Internetauftritt der ZDF-Mediathek. Es ist also keine Umstellung vom PC auf das Smartphone. Die App wurde jetzt knapp zwei Monate länger entwickelt als geplant – sie war eigentlich bereits für das Frühjahr angekündigt worden. Auch arbeitet das ZDF an drei weiteren Applikationen, den Gerüchten zufolge einer Sport-App, der zdf.de-App und einer heute.de-App.

Mit den neuen Apps möchte das ZDF seine Reichweite über Fernsehen und Website hinaus noch vergrößern. Der Bundesverband der Deutschen Zeitungsverleger lobte die ZDF-App, und dem Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff zufolge löse dieses Konzept den Konflikt zwischen Verlag und Rundfunksender.

Weiterführende Links

14.09.2011
tk