HTC Rezound vorgestellt | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

HTC Rezound vorgestellt

Anzeige

Dass ein neues Smartphone von HTC vorgestellt werden musste, war allen klar. Die Gerüchte und Bilder von einem neuen mobilen Gerät waren eindeutig. Bereits vor einigen Wochen waren die ersten Pressebilder des Geräts namens „Rezound“ aufgetaucht und hatten für Schlagzeilen gesorgt.

Der Handyhersteller HTC hat mit dem Rezound einige technische Details auf den Markt gebracht, die beinahe revolutionär wirken. So kann der Smartphone-Akku drahtlos über Induktion aufgeladen werden. Allerdings wird das Gerät bislang nur auf dem amerikanischen Markt veröffentlicht; wann und ob es in Deutschland für den Verkauf freigegeben wird, ist nicht bekannt.

Das Rezound kommt mit Gingerbread (dem Android 2.3) und mit LTE-Unterstützung. Im Jahr 2012 soll dann das Update auf Android 4.0 möglich sein. Das LC-Display ist 4,3 Zoll groß und unterstützt HD-Auflösung. Zudem wird das Smartphone mit einem 1,5 GHz schnellen Dual-Core Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher betrieben. Auf der Rückseite des Geräts ist eine Kamera integriert, die mit 8 Megapixeln und einem LED-Blitz erstklassige Fotos macht.

Das Gerät wird bei Verizon 299,99 US-Dollar kosten, wobei der Käufer zusätzlich an einen Zwei-Jahres-Vertrag gebunden ist. Dafür bekommt er noch ein kleines Gimmick: Das Gerät kommt mit der neuen Soundtechnologie „Beats by Dr. Dre“ und den passenden In-Ear-Kopfhörern ins Haus.

Weiterführende Links

08.11.2011
tk