iPad mini LTE-Version erhältlich | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

iPad mini LTE-Version erhältlich

Anzeige

Ende Oktober hat Apple das lang ersehnte iPad mini vorgestellt. Die Bildschirm-Diagonale liegt bei 7,9 Zoll, das Gewicht beträgt 308 Gramm. Geliefert wird das iPad mit einem Dual-Core-Prozessor, eine Kamera ist auch mit an Bord. Die Kosten für das iPad mini sind allerdings ernüchternd. So muss man für das am besten konfigurierte Gerät mit LTE stolze 659 Euro anlegen. Trotzdem ist zu vermuten, dass auch dieses Gerät wieder ein Verkaufsschlager wird.

Die Auslieferung des LTE-Geräts sollte in den USA Ende November stattfinden, pünktlich zum Black Friday, dem traditionellen Shopping-Tag nach Thanksgiving. Kurze Zeit später wurde der offizielle Termin jedoch geändert und zwei Tage vordatiert – auf den 21. November 2012.

Das iPad mini in der Wi-Fi-Version hat schon erste Rekorde aufgestellt. Üblicherweise veröffentlicht Apple drei Tage nach Verkaufsstart erste Verkaufszahlen. Bereits in diesen ersten drei Tagen wurden rund drei Millionen Exemplare des iPad mini und des iPad 4 verkauft.

Derzeit ist das iPad mini ausverkauft, und laut Chef Tim Cook ist Apple damit beschäftigt, schnell für Nachschub zu sorgen. Kritiker jedoch vermuten eher, dass viele mit dem Kauf des iPad mini warten, bis die LTE-Version auf dem Markt erscheint.

Aber auch hier gilt wieder Vorsicht. Nur die LTE-Frequenzbänder der Deutschen Telekom werden von dem Gerät unterstützt.

Weiterführende Links

20.11.2012
tk