LTE-Rätselraten bei iPhone 5 und iPhone 6 | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

LTE-Rätselraten bei iPhone 5 und iPhone 6

Anzeige

Eine aktuelle Studie zeigt eigentlich, dass die Erwartungen der Mobilfunkkunden schon viel weiter gehen, als die Hersteller bisher dachten. So glauben tatsächlich 33 % der amerikanischen Smartphone-Besitzer, dass sie ein 4G-fähiges Handy besitzen. Dies ist natürlich nicht der Fall, die Handys sind allerhöchstens HSPA+-fähig, Endgeräte mit LTE-Chip werden vermutlich noch etwas auf sich warten lassen.

Beim Hersteller Apple beispielsweise ist ersichtlich, wie schwierig der Bau von LTE-fähigen Endgeräten ist. In diesem Jahr ist allem Anschein nach noch nicht mit einem iPhone für das schnelle mobile Internet zu rechnen. Laut Peter Oppenheimer, COO bei Apple, wäre LTE nur durchsetzbar gewesen, wenn man auf einige Dinge verzichtet hätte und das grundsätzliche Konzept überarbeitet worden wäre. Das wollte man natürlich nicht.

Das iPhone 6 ist also nun der Hoffnungsträger – so soll das Smartphone neben LTE-Fähigkeit auch eine Induktionslademöglichkeit bieten. Das bedeutet, dass das iPhone jederzeit und ortsunabhängig ganz ohne Kabel geladen werden kann. Solange das iPhone 5 aber noch nicht unter den Menschen ist, bleibt all das, auch das iPhone 6, eine reine Spekulation.

Weiterführende Links

22.07.2011
tk