LTE-Tarife aller Anbieter | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

LTE-Tarife aller Anbieter

Anzeige

Gehören Sie zu den Internetnutzern, die als weißer Fleck auf der Deutschlandkarte angezeigt werden? Dann kommen Sie vermutlich bald in den Genuss, den neuen Mobilfunkstandard LTE nutzen zu dürfen. Für den neuen Internetzugang gibt es bereits einige Tarife von diversen Mobilfunkanbietern.

Vodafone bietet unterschiedliche Pakete mit vier verschiedenen Datenübertragungsraten zur Auswahl an. Der günstigste Tarif liegt hier bei 19,99 Euro im Monat. Der Internetnutzer kann mit diesem Paket mit Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 6 Mbit/s durch Internet surfen. In Paket zwei sind es bereits 7,2 Mbit/s – dafür werden dem Kunden aber auch 10 Euro mehr auf die Rechnung gesetzt. Die nächste Stufe auf dem Datenhighway greift mit 39,99 Euro noch tiefer in den Geldbeutel, überzeugt aber mit 21 Mbit/s. Und Paket 4 kostet 59,99 Euro im Monat und bietet dafür sorgenfreies Surf-Vergnügen mit 50 Mbit/s.

Bei der Telekom sieht die Tariflandschaft übersichtlicher aus. Der Tarif nennt sich „Call & Surf Comfort via Funk“, schlägt mit 39,95 Euro zu Buche und beinhaltet eine Festnetzflatrate. Hier reichen die Downloadgeschwindigkeiten bis zu 3 Mbit/s. Zum Angebot der Telekom gehört auch der WLAN-Router „Speedport LTE B390“, der für die Verbindung ins Internet benötigt wird. Das Gerät soll günstig zu erwerben sein und stammt vom chinesischen Hersteller Huawei.

Bei O2 muss sich der Internetnutzer noch etwas gedulden – hier sollen aber ebenfalls noch in diesem Jahr die ersten Tarife angeboten werden.

Weiterführende Links

17.05.2011
tk