Mini-LTE-Mobilfunk und Mobilfunk-Router | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Mini-LTE-Mobilfunk und Mobilfunk-Router

Anzeige

Der Konzern Alcatel-Lucent macht Schlagzeilen mit neuen Entwicklungen. So will es der Mobilfunkausrüster geschafft haben, eine Mobilfunksendeanlage auf ein Minimum zu verkleinern. Am 7. Februar wurden die Lightradio-Produkte von Alcatel, Freescale und HP in London vorgestellt. Auf den breiten Markt sollen die Produkte allerdings erst 2012 kommen.

Lightradio soll die Betriebskosten und den Stromverbrauch deutlich senken – was durch eine Verkleinerung der Basisstationen und Sendemaste ermöglicht werden soll. Entstanden ist eine völlig neue Architektur, bei der die Komponenten der Basisstation voneinander getrennt und dann auf andere Bauteile verteilt werden.

Für den Einsatz in Unternehmen hat Lancom nun das erste Modell eines VPN-Routers vorgestellt, das mithilfe eines integrierten Modems Breitband-Internet via HSPA+ herstellt. 21 Mbit/s Download sollen möglich sein, lokal vernetzt der Router 1780EW-3G sogar mit bis zu 300 Mbit/s.

Fünf VPN-Kanäle sind in der Grundausstattung erlaubt, 25 sind optional erhältlich. Zwei Geräte können dank VRRP virtuell zusammengefasst werden, um Schutz vor Ausfällen zu bieten. Der Router lässt sich dank zahlreicher Sicherheitsfunktionen wie 802.11i, WPA, WPA2 und VPN zuverlässig vor Angriffen schützen. Mit an Bord sind auch eine GBit-Ethernet- und eine Fast-Ethernet-Schnittstelle, die den Anschluss eines externen Modems ermöglichen.

Der Business-Router von Lancom ist für 749 Euro im Handel erhältlich.

Weiterführende Links

16.02.2011
tk