Mit dLan Datenübertragung über Stromkabel | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Mit dLan Datenübertragung über Stromkabel

Anzeige

Die Firma delovo AG, ein deutscher Hardwarehersteller, will zur Internationalen Funkausstellung eine neue Produktlinie rund um das dLan vorstellen. Das Motto der Firma lautet „dLan Home – die einfache Verbindung“.

Die dLan-Home-Geräte bestehen derzeit aus einem Adapter-Set, das beispielsweise internetfähige TV-Geräte mit einem Receiver verbindet. Damit können die Geräte Pay-TV-Angebote in HD-Qualität empfangen. Kabel müssen dazu keine verlegt werden.

Daten aus der Steckdose werden mithilfe der devolo-Set-Top-Box umgewandelt und als audiovisuelles Signal an den Fernseher weitergegeben. Der devolo-Receiver ist außerdem in der Lage, Multimediadateien aus dem internen Netzwerk auszulesen und an den Fernseher zu übertragen.

Mit der „Multi Connect Box“ besteht die Möglichkeit, Netzwerkgeräte wie Receiver, verschiedene Player und die PlayStation komplikationsfrei parallel ins Netz zu bringen.

Ursprünglich entstand die devolo AG aus der ELSA AG – vorerst beschränkte sich die Firma auf Internetzugänge. Später wurden dann die Powerline-Produkte eingeführt, mit der sich das Unternehmen 2009 als weltweiter Marktführer etablierte. In Deutschland hält das Unternehmen einen Marktanteil von 70 Prozent.

Weiterführende Links

19.08.2011
tk