O2 verschiebt LTE-Einführung | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

O2 verschiebt LTE-Einführung

Anzeige

Die angekündigte Einführung von LTE durch O2 verschiebt sich auf Juli. Verbraucher müssen sich noch ein wenig in Geduld üben, obwohl der Start für den LTE-Regelbetrieb bereits für das zweite Quartal versprochen worden war.

Für den Ausbau des Netzes hat O2 die Unternehmen Huawei Technnologies und Nokia Siemens Networks ins Boot geholt. Erste Pilotnetze in Ebersberg und Teutschenthal sind bereits seit Dezember in Betrieb.

Im Friendly User Test konnten erste Neugierige bereits Erfahrungen mit dem neuen Datennetz sammeln. Laut Marcus Thurand, Head of Mobile Access, gibt es unglaublich viele Daten zum Auswerten, die erst mal gesichtet werden müssen. Die Feststellung war aber, dass die Nutzer zuerst relativ große Downloads starteten, um die Schnelligkeit von LTE zu testen. Die Tests bestätigen jedoch alle Erwartungen an das neue Mobilfunknetz.

O2 plant für den LTE-Start eigene Komplettpakete, mit denen der Nutzer surfen und telefonieren kann. Preise sind leider immer noch keine bekannt geworden – das Unternehmen schweigt darüber weiter.

Beim Konkurrenten Deutsche Telekom hingegen sind der LTE-Start und dessen Vermarktung auf den 5. April gelegt worden. LTE wird voraussichtlich ab 39,95 Euro zu haben sein und bei einer Bandbreite von 3 Mbit/s liegen. Wer sich jetzt bei der Telekom vormerken lässt, erhält einen Startbonus von 30 Euro.

Weiterführende Links

09.03.2011
tk