Schneller, höher, weiter | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Schneller, höher, weiter

Anzeige

Nicht nur bei der Olympiade, sondern auch in der Technik gibt es einen ewigen Wettkampf. Und auch für die Technik gilt etwas, das man bei Sportergebnissen feststellen kann: Wenn man sich einmal ansieht, was in der Vergangenheit Standard war und als ausreichend galt, kann man darüber heute oft nur noch gähnen. Das gilt besonders für das Internet. Mittlerweise ist der Breitbandanschluss nahezu überall in Deutschland verfügbar – da mag kaum noch jemand an die Zeiten mit ISDN oder gar einem Modem zurückdenken. Schon ist der nächste Standard da, den es zu erreichen gilt: VDSL und LTE. Das ist heute der Maßstab für schnelles Internet. Und selbst über diese neuen Technologien wird in einigen Jahren wahrscheinlich nur noch müde gelächelt werden.

Die Technik entwickelt sich jedoch in zwei Richtungen weiter. Zum einen wird der Internetzugang immer schneller. Und zum anderen verlagert sich das Internet mehr und mehr auf andere Geräte als den Computer.

Schon lange sind leistungsfähige Handys, die sogenannten Smartphones, nicht nur zum Telefonieren da, sondern auch für die Nutzung des Internets – des mobilen Internets.

Dieser Dienst wird in Zukunft immer stärker gefragt sein. Noch haben die Apple-Geräte die Nase vorn, und das nicht nur in dem Bereich des Mobilfunkstandards LTE: Die Gerüchte um das Apple iPhone deuten die Möglichkeit an, Zahlungsverkehr über das Handy abzuwickeln, was beispielsweise den Fahrkartenkauf am Automaten ersetzen könnte. Diese Technologie, bei uns noch Zukunftsmusik, wird in Japan längst eingesetzt. Spekuliert wird auch über eine Multi-SIM-Karte. Diese soll fest im Gerät installiert sein und dem User so die Möglichkeit bieten, seinen Provider zu wechseln. Eine externe SIM-Karte wäre dann nicht mehr erforderlich.

Weiterführende Links

16.11.2010
tk