Sky greift nach LTE | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Sky greift nach LTE

Anzeige

Der weitere Ausbau der LTE-Funkstationen wird nun von Sky unterstützt. Ziel soll sein, neben dem Live-Angebot der Sport-App für das iPad via W-LAN, auch Apps über den Mobilfunkstandard LTE anzubieten. Diese natürliche Weiterentwicklung des Mobilfunks in der dritten beziehungsweise vierten Generation bietet Potenzial und wird von Sky mit Interesse verfolgt.

Die Sport-App bietet zurzeit die Sportsender Sky Sport Austria, Sky Fußball Bundesliga, Sky Sport und Sky Sport 2 an, seit Ende November auch in HD. Damit können die Sportsender in hochauflösender Qualität auf dem iPad empfangen werden. Weiterhin gibt es aktuelle Sportnachrichten, Videoclips und eine Datenbank mit Ergebnissen, Tabellen und interessanten Hintergrunddaten. Die App steht im App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung. Sky-Abonnenten können dieses Angebot bis zum Jahresende ohne Zusatzkosten nutzen.

Auf der Infoseite des Pay-TV-Senders Sky wird derzeit außerdem darauf hingewiesen, dass es die Sport-App in Kürze auch für das iPhone geben wird. Wird bald das Zeitalter der mobilen PayTv-Dienste eingeläutet?

Weiterführende Links

26.11.2010
tk