Tania in China vorgestellt | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Tania in China vorgestellt

Anzeige

Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE springt nun auf die Produktsparte Smartphones auf. Das Unternehmen mit Sitz im Shenzhen Industrial Park, das an den Börsen in Hongkong und Shenzhen gehandelt wird, stellt seine Neuheit mit dem Namen „Tania“ auf der PT/EXPO COMM China in Peking vor. Das Smartphone ist mit der neuen OS-Version von Windows Mango ausgestattet und wird voraussichtlich auch in Deutschland ausgeliefert.

Das Smartphone ist mit einem 4,3 Zoll-Display ausgestattet und schafft damit 480 x 800 Pixel. Die eingebaute Kamera hat 5 Megapixel und ersetzt qualitativ so manche Digitalkamera. Ein 1 GHz-Prozessor und ein 500 MB großer Speicher sind im Smartphone ebenso inbegriffen wie die Übertragungsmöglichkeiten WLAN und HSDPA.

Auf Tania läuft bereits die neue Betriebssystemversion Windows Phone Mango. Das Betriebssystem soll nach einem Update schneller, benutzerfreundlicher und einfacher sein. Mit Mango hat der Smartphone-Nutzer die Möglichkeit, Kontakte in Gruppen zu sortieren und gemeinsame SMS an mehrere Leute zu senden.

Über 500 Neuerungen, unter anderem in den Bereichen Kommunikation, Apps und Web, sind im neuen Mango-Betriebssystem verarbeitet. Außerdem ist Mango in der Lage, im gleichen Gespräch zwischen SMS und Facebook zu wechseln. Zusätzlich können nun mehrere Mail-Accounts in einem Posteingang gebündelt werden.

Bisher sind weder Daten zum Kaufpreis noch zum Erscheinungsdatum bekannt.

Weiterführende Links

19.10.2011
tk