ZDF plant Produktion in 3D | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

ZDF plant Produktion in 3D

Anzeige

Einen größeren und besseren Fernseher möchte wohl jeder gerne haben. Sechzig Prozent der Verbraucher tätigen allerdings erst einen Neukauf, wenn das alte Gerät den Geist aufgibt. Die LED-Techniken und die 3D-Funktion locken dagegen kaum Verbraucher; die Motivation, sich aufgrund dieser Technologien einen neuen Fernseher zu kaufen, liegt nahezu bei null.

Ein großer Kaufanreiz ist die LED-Hintergrundbeleuchtung, sie liegt auf Platz drei der wichtigsten Ausstattungsmerkmale für einen Neukauf. LED ermöglicht die beliebten dünnen und leichten Gehäuse und den damit verbundenen geringen Energieverbrauch.

Um den Endkunden die 3D-Technik näher zu bringen, schaltet sich nun auch das deutsche Fernsehen ein. So plant das ZDF eine Eigenproduktion in 3D, die bereits im Oktober dieses Jahres im Internet zu sehen sein soll. im Fernsehen dagegen wird sie nur als 2D-Variante ausgestrahlt.

Bei dem Film handelt es sich um ein Projekt der Profi-Kletterer Alexander und Thomas Huber, welche die Route „Karma“ in der Region der Loferer Alm besteigen wollen. Das ZDF filmt dabei exklusiv die Vorbereitungen und den kompletten Verlauf des Vorhabens. Die Route wurde bisher noch nie sturzfrei bewältigt.

Damit unterstützt das ZDF den neuen Fernsehtrend und trägt mit speziell geschulten Kameraleuten aktiv zum Gelingen des Projekts bei.

Weiterführende Links

24.06.2011
tk