Zugang zum Breitband-Internet für Pöhla, Grünstädtel und Crandorf | Breitband-Anbieter

Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren Breitband-Anbieter-Neuigkeiten abonnieren

Direkt zum Preisvergleich

Geschwindigkeit, Kosten, Verfügbarkeit

Zugang zum Breitband-Internet für Pöhla, Grünstädtel und Crandorf

Anzeige

Endlich schnelles Internet für die Nutzer in Pöhla, Grünstädtel und Crandorf. Diese Ortschaften erhalten in den nächsten zwölf Monaten Zugang zum schnellen Internet. Ausgeschrieben war der Ausbau schon lange, nach umfangreichen Auswahlverfahren und Besprechungen hatte sich die Stadt Schwarzenberg, zu der die Ortschaften gehören, dann für den Ausbau durch die Deutsche Telekom entschieden. Wo genau der Funkmast stehen soll, ist allerdings noch unklar. Die Telekom hatte bereits Vorschläge vorgelegt, doch diese wurden von Stadtrat Frank Weihrauch nicht bestätigt, da er die Landschaft durch den Mast verschandelt sieht.

In der Gemeinde Hofbieber sind die Weichen für den Breitbandausbau auch gestellt. Die Gemeinde trägt 560.000 Euro für den Ausbau und übergibt der ÜWAG den Auftrag für die Planung des Projekts. Im Ortskern wird nach Aussage des Beigeordneten Harald Scholz sogar das schnelle Internet in Form von Glasfaserkabeln verlegt. Ein wenig müssen sich die Bewohner der Stadtteile aber noch gedulden, sie werden innerhalb der nächsten zwei Jahre von der ÜWAG verkabelt. Sobald die Verträge unterzeichnet sind, wird mit den nötigen Arbeiten begonnen.

Weiterführende Links

13.04.2012
tk